Nepal Gesundheit und Impfungen

Nepal – Gesundheit und Impfungen

Unter diesem Punkt ist es sicher am ratsamsten sich mit seinem Hausarzt oder dem zuständigen Gesundheitsamt in Verbindung zu setzen. Mit deren Hilfe kann man schnell herausfinden, welche Impfungen für einem selbst dringend notwendig sind, wieder aufgefrischt werden müssen sowie welche optional sind. Es ist überaus wichtig, sich einen Impfplan erstellen zu lassen, da einige Schutzimpfungen (z.b. Hepatitis oder Tollwut) in einem gewissen wöchentlichen Abstand verabreicht werden müssen. Besprechen Sie mit Ihrem Arzt, wie lange Ihr Aufenthalt in Nepal sein wird, klären Sie Ihren Gesundheitsstatus ab und informieren Sie Ihren Arzt, wohin Sie innerhalb des Landes alles reisen möchten. Gegebenenfalls können somit auf einige Schutzimpfungen verzichtet werden.

Die häufigsten Krankheitsbilder für Touristen sind in der Regel Durchfall- und Darmerkrankungen. Vor allem werden diese durch verschmutztes Wasser hervorgerufen. Es wird dringendst empfohlen nur Wasser aus originalverpackten und verschlossenen Flaschen bzw. Behälter als Trinkwasser zu verwenden. Leitungswasser – auch in den Städten – hat keinesfalls Trinkwasserqualität! Auf den Verzehr von rohem, nicht geschältem Obst und Gemüse sollte verzichtet werden. Auch sollte sicher gegangen werden, dass das Fleisch vor dem Verzehr gut durchgebraten ist.

Sollte man doch aus irgendeinem Grund schwerer erkranken, so besteht in Kathmandu sowie in den gängigen Touristenzielen – auch entlang der Trekkingrouten – eine ausreichende medizinische Grundversorgung. In Kathmandu ist die Versorgung in den einzelnen Fachbereichen durchaus auch auf sehr hohem Niveau. Eine Liste der Krankenhäuser mit westlichem Niveau stellt die Deutsche Botschaft in Kathmandu.

Reisemedizinische Hinweise für Trekkings und Bergwanderungen:
Die häufigsten Unfälle und Unglücke beim Trekking sind meist die Folge der Auswirkungen der Höhenkrankheit, die auf gar keinen Fall unterschätzt werden sollten!
Mehr Informationen zur Höhenkrankheit

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie mir einfach schreiben. Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

Zurück zur Übersicht: Reisevorbereitung.


Hinweis:
Alle Angaben entsprechen Informationen aus eigenen persönlichen Erfahrungen und können daher zu keinem Zeitpunkt
eine 100%-ige Richtigkeit und Vollständigkeit gewährleisten. Die Angaben wurden mit bestem Gewissen verfasst und dienen einzig als erste Informationshilfe zur Reisevorbereitung.

 

Eindrücke aus Nepal – Nepal kennenlernen und erleben.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen