Hotel, Hostel oder doch Gastfamilie?

Viele Reisende fragen sich, wie sie am besten in Nepal unterkommen sollen. Welche Art von Unterkunft ist für eine Nepal nun am geeignetsten?  Soll ich ein komfortables Hotel buchen? Oder ein günstiges Hostel? Oder doch gar bei einer Gastfamilie wohnen.

Hier stelle ich Dir die Vor- und Nachteile gegenüber und zeige, weshalb die Unterkunft meiner Freunde genau das richtige für Dich in Kathmandu ist!

Die richtige Unterkunft finden

Zunächst einmal ist die Antwort auf die Frage nach der „richtigen“ Unterkunft für jede Person unterschiedlich. Dass aber für jeden Reisenden (und dessen Geldbeutel) etwas dabei ist, findet Ihr auch unter meinem Punkt Unterkünfte in Nepal.

Gute Unterkünfte in Nepal gibt es wie Sand am Meer.
Gute Unterkünfte in Nepal gibt es wie Sand am Meer.

Die Art der Unterkunft entscheidet oftmals, welche Art von Reise daraus wird. Frag Dich am besten selbst, was für Dich persönlich wichtig ist. So findest Du auch die Unterkunft, die zu Dir am besten passt  – sei es nun ein Hotel, ein Hostel oder eine Gastfamilie.

Deine Entscheidungsfindung ist natürlich nicht einzig von Deinen eigenen Bedürfnissen abhängig, sondern auch von der Art und Dauer Deiner Nepal-Reise, die Anzahl Deiner Mitreisenden, aber auch natürlich von Deinem Reise-Budget.

Vor- und Nachteile von Hotels

Wer auf westliche Standards, Komfort und ein eigenes Bad nicht verzichten kann, wird an klassischen Hotels nicht vorbeikommen können.

Der große Vorteil von Hotels ist, dass es in Nepal keine Schwierigkeit wird, ein geeignetes Zimmer zu finden. Von der günstigen Absteige bis zum luxuriösen Resort ist alles mit dabei.

Was auf dem ersten Blick sauber aussieht, muss es nicht sein. In der Nacht kann das große Krabbeln beginnen...
Was auf dem ersten Blick sauber aussieht, muss es nicht sein. In der Nacht kann das große Krabbeln beginnen…

Viele Hotels sind in einem guten Zustand, sauber und sehr sicher. Die Preisklasse ist häufig moderat. Wer Privatsphäre schätzt findet sie in einem eigenen Hotelzimmer.

Der Nachteil von Hotels ist, dass sie zumeist in Touristenvierteln liegen. Du lebst in einer Blase, die nichts mit dem nepalesischen Alltag zu tun hat. Dich umgeben mehr Ausländer/innen als Einheimische. Somit kommst Du auch kaum in Kontakt mit der kulturellen Vielfalt Nepal. Thamel ist nicht Nepal, schrieb ich mal in meinem Blog.

Vor- und Nachteile von Hostels

Ein Hostel ist die günstigste Alternative für eine Unterkunft. Oftmals teilt man sich mit mehreren Reisenden das Zimmer und das Bad. Auf diese Alternative greifen oftmals junge Reisende.

Der größte Vorteil von Hostels ist ganz klar der Preis. Ein Hostel ist aber auch sinnvoll, um schnell neue Bekanntschaften und Mitreisende zu finden.

Der Nachteil von Hostels ist oftmals die Hygiene und die mangelnde Privatsphäre. Ein weiterer Negativpunkt ist die geschlossene Gruppe von Gleichgesinnten. Es geht mehr um das Kennenlernen von anderen Reisenden als um die Kultur des Reiselandes…

Vor- und Nachteile von Gastfamilien

In einer Gastfamilie zu leben, ist wohl die größte Erfahrung, die man auf einer Reise machen kann.

Der große Vorteil liegt darin, dass Du als Reisender extrem viel vom nepalesischen Alltag erfährst. Du bist Teil der Familie und Kultur.

Der Nachteil hingegen ist, dass es nicht einfach ist, in einer Gastfamilie unterzukommen. Ohne geeignete Kontakte wird es schwierig.

Zudem solltest Du als Gast die kulturellen Gepflogenheiten des Hauses befolgen und respektieren.

Warum unsere Unterkunft die richtige für Dich ist!

In der Unterkunft meiner Freunde bündeln wir die Vorteile von Hotels, Hostels und Gastfamilien in ein einzigartiges Konzept.

Wir haben eine schöne Wohngemeinschaft entwickelt, in der Reisende zusammen mit meinen beiden nepalesischen Freunden in einer 4-Zimmerwohnung leben. Dort bekommst Du Dein eigenes Zimmer, das Du gegebenenfalls mit maximal einem anderen Reisenden teilen müsstest.

Bei uns in der Unterkunft fühlst Du Dich in Kathmandu Zuhause -mehr als in einem Hotel.
Bei uns in der Unterkunft fühlst Du Dich in Kathmandu Zuhause -mehr als in einem Hotel.

Unsere Unterkunft liegt nicht im Touristenviertel, sondern in einer nepalesischen Nachbarschaft, sodass Du dem nepalesischen Alltag ganz nah sein kannst. Das Highlight ist das gemeinsame Abendessen im traditionellem Stil. Meine Freunde sind ausgezeichnete Köche und können Dir bei sämtlichen Reiseplanungen oder Fragen zu Nepal zur Seite stehen. So lernst Du viel von der Kultur und den Traditionen, ohne direkt mit einer Gastfamilie involviert zu sein.

Mehr zu unserer Unterkunft findest Du hier.

Die Art und Dauer Deiner Nepal-Reise

Falls Du Dich für eine Gruppen-Reise über einen Reiseanbieter entschieden haben solltest, so bist Du in der Regel von allen organisatorischen Aufgaben befreit. Höchstwahrscheinlich wirst Du gemeinsam mit Deiner Reisegruppe in gut ausgestatteten Hotels untergebracht werden.

Wenn Du allerdings eine selbstorganisierte Individual-Reise planen, so musst Du Dich natürlich auch um Deine Unterkunft kümmern. Aber keine Sorge, gut ausgestattete Unterkünfte in Nepal mit westlichen Standards gibt es wie Sand am Meer.

Die Anzahl der Mitreisenden

Meistens können Gastfamilien nur wenige Reisende aufnehmen. Solltest Du also in einer größeren Gruppe reisen, ist es sinnvoll ein Hotel als Unterkunft zu wählen. Bist Du alleine oder mit Deinem Partner/in unterwegs, steht Dir problemlos jede Unterkunft in Nepal zur Verfügung.

Frag Dich, weshalb Du Nepal bereisen möchtest. Ist es, um Nepal „mal gesehen zu haben“ oder möchten Du das Land kennenlernen? Brauchst Du Dein eigenes Zimmer mit Bad oder macht es Dir nichts aus, mit einer Person das Zimmer zu teilen? Möchtest Du die meisten Abende mit Einheimischen beim Abendessen verbringen oder sehnst Du Dich eher nach Burgern in Restaurants.

Mach Dir im Vorfeld einfach ein paar Gedanken darüber, sodass Deine Reise am Ende auch Deinen Erwartungen entspricht.

Solltest Du weitere Fragen haben, kannst Du mir einfach schreiben. Ich freue mich auf Deine Nachricht.

Zurück zur Übersicht: Häufig gestellte Fragen.


Hinweis:
Alle Angaben entsprechen Informationen aus eigenen persönlichen Erfahrungen und können daher zu keinem Zeitpunkt
eine 100%-ige Richtigkeit und Vollständigkeit gewährleisten. Die Angaben wurden mit bestem Gewissen verfasst und dienen einzig als erste Informationshilfe zur Reisevorbereitung.

 

Ein Gedanke zu „Hotel, Hostel oder doch Gastfamilie?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + drei =

Eindrücke aus Nepal – Nepal kennenlernen und erleben.



Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen