Nepal Reisezeit - Das perfekte Reisewetter finden.

Nepal Reisezeit – Klima und Wetter in Nepal

Damit Ihre Reise nach Nepal im wahrsten Sinne des Wortes nicht ins Wasser fällt, ist es wichtig die perfekte Nepal Reisezeit zu finden.

Aufgrund der besonderen geographischen Lage kann das Klima in Nepal nämlich sehr unterschiedlich sein. Je nachdem in welcher Höhenlage man sich befindet, können Klimata subtropisch (im flachen Süden) bis arktisch (auf dem höchsten Gipfel der Welt – Mount Everest) sein. Doch selbstverständlich gibt es auch in Nepal einen jährlich mehr oder weniger konstanten Klimazyklus, nach dem Sie Ihre Reisezeit wählen können.
Nachfolgend soll einzig das Wetter in den gängigsten Touristenzielen in Nepal – das Kathmandu-Tal, Pokhara und Chitwan – beschrieben werden.

Die perfekte Nepal Reisezeit wählen

Im Allgemeinen herrscht in Nepal während des Jahres: Eine Regenzeit und eine Trockenzeit.

Die Regenzeit wird auch Monsun genannt und gilt als der Sommer in Nepal. Diese Monsunzeit erstreckt sich grob von Ende Mai bis Ende September. Dabei klettern die Höchsttemperaturen während dieser Zeit in Kathmandu an die 30°C Marke heran.
In Pokhara und vor allem im südlicheren Chitwan sind die Temperaturen in der Regel sogar höher!
Neben der Hitze ist der Monsun auch gekennzeichnet durch die sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Genügend Flüssigkeit zu sich nehmen, ist besonders während dieser Sommermonate äußerst wichtig! Der Monsun bringt natürlich unheimlich viel Niederschlag.

Nepal Reisezeit - Aufgrund der schlechten Infrastruktur können Straßen bei heftigem Monsun schnell überflutet werden.
Nepal Reisezeit – Straßen können bei heftigem Monsun schnell überflutet werden.

Auch aufgrund der schlecht asphaltierten und mit Schlaglöchern versehenden Straßen, kann es schnell dazu kommen, dass sich einige sehr tiefe Pfützen bilden. Es ist daher von Vorteil, während der Monsunzeit auf festes Schuhwerk gleich zu verzichten und Sandalen oder Flip-Flops zu tragen.

Nepal Reisezeit - Der Monsun in Nepal erstreckt sich zwischen Ende Mai und Ende September.
Nepal Reisezeit – Der Monsun in Nepal erstreckt sich zwischen Mai und September.

Es kann vorkommen, dass es mehrere Tage ununterbrochen regnet – dies stellt aber eher die Ausnahme dar. In der Regel beginnt der Morgen mit Dunst, klart dann relativ schnell auf, sodass die Temperaturen im Laufe des Tages stetig steigen, bis sich der Himmel am späten Nachmittag wieder zusammenzieht und es zu regnen beginnt. Der Regen bringt dann gleichzeitig auch Abkühlung. Wie lange der Niederschlag anhält, ist immer sehr unterschiedlich. Es kann passieren, dass trotz dunklen Himmels und Donner der Regen auch ausbleibt – aber auch das ist eher die Ausnahme.
Die Sommerzeit ist mit Sicherheit nicht die Haupttouristen-Saison.

Die beste Reisezeit für Nepal beginnt in der Regel mit der Trockenzeit – dem Winter – in Nepal. Wie der Begriff schon erahnen lässt, regnet es während der Winterzeit nur noch sehr selten und auch die Niederschlagsmenge verringert sich. Die Trockenzeit erstreckt sich grob von Anfang November bis Mitte März. Rund um die Touristenziele Kathmandu, Pokhara und Chitwan fallen die Temperaturen.

Nepal Reisezeit - Blauer Himmel während der trockenen Winterzeit in Nepal.
Nepal Reisezeit – In der Winterzeit zwischen Oktober und März bleibt es meist trocken.

Die Winter rund um diese Gebiete sind meist wolkenlos und mild – von den Temperaturen vergleichbar mit dem Frühling in Deutschland. Dabei kann aber im Tagesverlauf ein deutlicher Temperaturunterschied festgestellt werden. Während des Tages hält die Sonne die Temperaturen bei gut 20°C, während es in der Nacht doch sehr kühl werden kann. Temperaturen unter dem Gefrierpunkt kommen – wenn überhaupt – in Extremfällen nur während der Nacht in Kathmandu vor. Pokhara und Chitwan sind immer etwas wärmer als die Hauptstadt.
Da die hohe Luftfeuchtigkeit während des Winters verschwunden ist, klart auch die Sicht auf, sodass selbst von Kathmandu aus der Himalaya in der weiten Ferne zu bestaunen ist. Ohne Zweifel ist der Winter die Hochsaison aller Trekking-Fans.

Die relativ kurzen Übergänge von nur wenigen Wochen zwischen Trocken- und Regenzeit können als Frühling bzw. Herbst angesehen werden. Allerdings ist das Wetter während dieser Zeit meist sehr unbeständig.

Ein paar mehr Informationen können auch im mein-Nepal Blog nachgelesen werden. Die aktuelle Wetterlage in Kathmandu und Pokhara finden Sie hier.

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie mir einfach schreiben. Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

Zurück zur Übersicht: Über Nepal.


Hinweis:
Alle Angaben entsprechen Informationen aus eigenen persönlichen Erfahrungen und können daher zu keinem Zeitpunkt
eine 100%-ige Richtigkeit und Vollständigkeit gewährleisten. Die Angaben wurden mit bestem Gewissen verfasst und dienen einzig als erste Informationshilfe zur Reisevorbereitung.

 

Eindrücke aus Nepal – Nepal kennenlernen und erleben.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen