Festgefahrene Entwicklung

Während der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts erfuhr Nepal erstaunliche Bewegungen Richtung einer fortschreitenden Entwicklung. Insbesondere im Bereich der Bildung und der Infrastruktur wurde Fortschritt erzielt. Die Anzahl der Schulen stieg von ehemals 300 im Jahr 1950 auf mehr als 40.000 zur Jahrtausendwende. Doch das unaufhaltsame Bevölkerungswachstum von 8,4 Millionen Einwohner im Jahr 1954 auf 26 Millionen in 2004 hob die erzielten Fortschritte wieder auf. Nepal entwickelte sich von einem Nahrungsmittel-Exporteur zu einem Importeur innerhalb einer Generation!

Der maoistische Aufstand hat den Zustand in den ländlichen Regionen des Landes erheblich verschlechtert. Durch die Zerstörung von Brücken und Telefonkabel und das Blockieren von Straßenbauprojekten wurden dringend benötige finanzielle Mittel der Regierung umgelenkt. Ausländische Hilfsorganisationen spendeten aufgrund der Sicherheitslage kaum mehr Hilfsgelder. Man geht davon aus, dass während des jahrzehntelangen Konflikts die maoistischen Rebellen staatliche Infrastrukturen im Wert von 30 Milliarden Rupien zerstörten, während die Regierung über 108 Milliarden US-Dollar für Militärausgaben bereitstellte.

Zurück zur Hauptseite: Nepals Geschichte.
Zurück zur Übersicht: Über Nepal.


aus dem Englischen übernommen vom Lonely Planet Nepal (Travel Guide).

Hinweis:
Alle Angaben entsprechen Informationen aus eigenen persönlichen Erfahrungen und können daher zu keinem Zeitpunkt
eine 100%-ige Richtigkeit und Vollständigkeit gewährleisten. Die Angaben wurden mit bestem Gewissen verfasst und dienen einzig als erste Informationshilfe zur Reisevorbereitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + 6 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Eindrücke aus Nepal – Nepal kennenlernen und erleben.



Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen