Swoyambhu Nath Stupa im Kathmandu Tal.

Swoyambhunath Stupa

Swoyambhunath Stupa gehört zu eines der 7 UNESCO Weltkulturerbestätten des Kathmandu-Tals.

Swoyambhu hat nach Boudha den zweitgrößten Stupa.
Swoyambhu hat nach Boudha den zweitgrößten Stupa.

Swoyambhunath – oder einfach nur Swoyambhu – ist eine große buddhistische Tempelanlage im westlichen Teil von Kathmandu. Die Anlage liegt auf einem Hügel und zählt zu eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes. Der mit Gold verzierte Stupa ist dabei kleiner ist als Boudhanath Stupa.

Swoyambhu wird auch liebevoll "Monkey Temple" genannt.
Swoyambhu wird auch liebevoll „Monkey Temple“ genannt.

Im Volksmund wird Swoyambhu auch „Monkey Temple“ genannt, da die Tempelanlage von einer Vielzahl von Affen bewohnt ist – auch dies ist ein Grund, für den großen Bekanntheitsgrad dieser Sehenswürdigkeit. Nahrungsmittel und Snacks sollten Sie also vor den sehr intelligenten Affen gut verstauen.

Auf einem Hügel gelegen, bietet Swoyambhu einen tollen Blick auf das Kathmandu-Tal.
Swoyambhu bietet einen tollen Blick auf das Kathmandu-Tal.

Von Swoyambhu werden Sie einen fantastischen Ausblick auf das gesamte Kathmandu-Tal haben. Eingeschlossen von einer Hügelkette reihen sich unzählige Gebäude dicht aneinander. An klaren Tagen können Sie die weißen Gipfel des Himalaya in weiter Ferne von Swoyambhu aus gut erkennen!

Etwa 300 Stufen geht es hinauf zu Swoyambhu.
Etwa 300 Stufen geht es hinauf zu der Tempelanlage Swoyambhu.

Doch bevor Sie die  grandiose Aussicht genießen können, müssen Sie Swoyambhu erst einmal erreichen. Etwa 300 Stufen sind zu bewältigen, ehe Sie die große Tempelanlage betreten können. Aber die Mühe lohnt sich. Stufe um Stufe kommen Sie dem Stupa entgegen, ehe diese plötzlich vor Ihnen emporragt.

Ein Eingang wird von drei riesigen Buddha-Statuen bewacht.
Ein Eingang wird von drei riesigen Buddha-Statuen bewacht.

Doch keine Sorge, am hinteren Eingang der Tempelanlage können Sie sich viele Stufen sparen. Diesen Eingang werden Sie auch erreichen, wenn Sie mit einem Bus unterwegs sind. Sie werden vor drei riesigen Buddha-Statuen aussteigen, von wo aus Sie etwa 10  Minuten Fußweg zum Monkey Temple erwarten.

Unglaublich viele Gebetsfahnen verzieren die Tempelanlage.
Unglaublich viele Gebetsfahnen verzieren die Tempelanlage.

Swoyambhu ist definitiv ein Pflicht-Besuch für Nepal-Reisende. Die Tempelanlage ist von zahlreichen Gebetsmühlen umgeben und mit einer Vielzahl von Gebetsfahnen verziert. Swoyambhu zieht viele Pilger sowie Gläubige heran und ist dank seiner Lage ein höchst spiritueller Ort abseits dem Trubel der Straßen.

Der Monkey Temple ist in gut 30-Minuten zu Fuß von Thamel erreichbar.

Zurück zur Übersicht: Kathmandu-Tal.


Hinweis:
Alle Angaben entsprechen Informationen aus eigenen persönlichen Erfahrungen und können daher zu keinem Zeitpunkt
eine 100%-ige Richtigkeit und Vollständigkeit gewährleisten. Die Angaben wurden mit bestem Gewissen verfasst und dienen einzig als erste Informationshilfe zur Reisevorbereitung.

 

3 Gedanken zu „Swoyambhunath Stupa“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 1 =

Eindrücke aus Nepal – Nepal kennenlernen und erleben.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen